Ausschnitt der Stammprojekte Holzwerkstatt

Hantelscheibenständer für das Homegym

Mit einem Hantelscheibenständer haben Deine Gewichte einen festen Platz in Deinem Homegym. Es sieht dadurch aufgeräumter und ansprechender aus, die Scheiben können nicht umfallen oder etwas beschädigen. Zusätzlich wird Dein Training entspannter, weil Du immer an die Gewichte rankommst, die Du gerade brauchst.

Hantelscheibenständer für das Homegym

Dieser Artikel enthält mit (W) gekennzeichnete Produktlinks, für die ich möglicherweise eine Werbekostenerstattung erhalte. Mehr Infos.

In jedem Homegym gibt es Hantelscheiben. Die Scheiben kannst Du zwar lose auf dem Boden liegen lassen oder an etwas anlehnen, praktischer ist es aber, wenn die Hantelscheiben einen festen Platz haben.

Deswegen habe ich mir eine Ablage für meine Hantelscheiben selber gebaut. Ich habe mich gegen einen Hantelscheibenbaum (weight plate tree) und für ein einfaches Boxsystem entschieden.

Gleichzeitig wollte ich zwei Halterungen für meine Gewichtsscheiben haben, damit ich die Gewichte gleichmäßig links und rechts neben meinem DIY Homegym Powerrack aufteilen kann. Die Hantelstange lässt sich so bequemer beladen.

Die Teile des Hantelscheibenständers

Der Hantelscheibenständer ist sehr simpel aufgebaut. Im Prinzip ist es eine Box mit Trennelementen, die jeweils stumpf verleimt oder verschraubt werden.

Für meine Ablage habe ich 18 mm starkes Holz genommen. Damit Du die mittleren Hantelscheiben besser greifen kannst, empfehle ich Dir, 36 mm starkes Leimholz zu verwenden (s. Erklärung ganz unten).

NummerBeschreibungMengeLängeBreiteStärkeMaterial
1Längsbrett2250* mm150 mm18/36 mmKiefer Leimholz
2Seiten- und Trennbrett5350 mm150 mm18/36 mmKiefer Leimholz

Die finalen Maße gestalten sich in diesem Fall sehr individuell. Deine Hantelscheiben haben wahrscheinlich andere Stärken und gegebenenfalls andere Durchmesser als meine. Für Bumper Plates beispielsweise musst Du die Ablage deutlich breiter planen.
* Die 250 mm beziehen sich auf 18 mm starkes Holz. Bei 36 mm musst Du die Länge entsprechend anpassen.

Die Maße hängen auch davon ab, wie viele Scheiben ein Gewichtsscheibenhalter aufnehmen können soll. Meine Ablage habe ich etwas kleiner geplant, weil ich mir zwei Halterungen gebaut habe. Ich muss daher in jeder Halterung von jedem Gewicht nur eine Hantelscheibe unterbringen können.

Zuschnitt der Teile

Als Erstes muss der Zuschnitt gemacht werden. Ich habe dazu Restholzbretter aus meinem Projekt für ein variables Vorratsregalsystem verwendet.

Grundsätzlich eignet sich aber auch jedes Leimholz (bspw. Fichte, um Kosten zu sparen) oder Multiplex.

Die Restholzbretter habe ich auf meiner CS 70 zugeschnitten. Den Zuschnitt kannst Du alternativ auch mit der Stichsäge, Kappsäge oder Handkreissäge und Führungsschiene erledigen.

Die Einzelteile des Hantelscheibenständers werden auf der Tischkreissäge zugeschnitten
Zuschnitt der Seiten- und Längsbretter

Nach dem Zuschnitt der Bauteile habe ich mir noch Abstandshalter zugeschnitten. Die Abstandshalter habe ich von einem Reststück MDF abgelängt.

Die Abstandshalter sind so breit, wie die jeweiligen Hantelscheiben für das Fach plus 5 mm Zugabe. Sollen beispielsweise 2 Hanteln à 28 mm reinpassen, wäre der Abstandshalter 61mm breit (2x28 mm + 5 mm).

Zuschnitt der Abstandshalter

Mit den zugesägten Teilen und den Abstandshaltern geht es auch schon an den Zusammenbau.

Verschrauben des Scheibenständers

Für den Zusammenbau habe ich zwischen die Seiten- und Trennelemente die Abstandshalter gelegt. Die Trennelemente des Gewichtsscheibenhalters werden so in perfekter Entfernung zueinander verschraubt.

Abstandsblöcke garantieren passende Abstände zwischen den Trennelementen

Damit die Einzelteile beim Verschrauben nicht verrutschen, habe ich den Hantelscheibenhalter mit einer Schraubzwinge eingespannt. Die Teile habe ich anschließend verschraubt.

Verschrauben der fixierten Einzelteile

Mit dem Verschrauben ist der Gewichtsscheibenständer im Prinzip fertig. Es fehlt nur noch ein wenig Endbearbeitung.

Endbearbeitung

Die Hantelscheibenablagen sind Gebrauchsgegenstände, die sich abnutzen werden. Daran orientiert sich auch die Endbearbeitung.

Im Anschluss an das Verschrauben habe ich die Hantelablage daher nur kurz mit meinem SXE 450 Exzenterschleifer geschliffen. Ich habe dafür ein K120 Schleifpapier verwendet. Alles andere wäre Zeit- und Materialverschwendung.

Schleifen der Oberfläche mit dem Exzenterschleifer

Damit das Holz beim Einlegen und Entnehmen der Gewichte nicht splittert, habe ich anschließend die Kanten mit einem Abrundfräser (R10) abgerundet. Das kannst Du alternativ auch mit dem Hobel oder Schleifpapier erledigen.

Verrunden der Kanten mit einem R10 Abrundfräser

Geölt habe ich die Ablage nicht. Das liegt daran, dass ich mir noch unschlüssig bin, ob ich sie nicht schwarz beizen soll. Lässt Du sie in natura, empfehle ich Dir, das weiche Kiefernholz mit Clou Hartöl oder Hartwachsöl gegenüber Dellen etwas widerstandsfähiger zu machen.

Der fertige Hantelscheibenständer

Erhalte die SketchUp Zeichnung

Melde Dich für den Newsletter an und erhalte die SketchUp Zeichnung für den Hantelscheibenständer.

Verbesserungsmöglichkeiten

  • Zurückblickend würde ich statt 18 mm starken Leimholz 36 mm starke Bretter nehmen – einfache Fichtenbretter reichen und sind günstiger. Das dickere Holz ergibt größere Abstände zwischen den Scheiben. Die mittleren Gewichte (gelb/15 kg bzw. blau/20 kg im Bild oben) lassen sich so leichter greifen und herausnehmen.
    Ich halte es nicht für zielführend, statt stärkerem Holz zusätzlichen Leerraum einzuplanen. Die Hantelscheiben wackeln dann deutlich mehr.
  • Du könntest die Vorderseite ca. 3 cm hoch machen. So könntest Du die Hanteln herausrollen, statt herauszuheben.
Das Stammprojekte Logo zeigt ein Kreissägeblatt, das in einen Baumstamm übergeht.

Über Tobias

Ich bin der Gründer von Stammprojekte. Seit ich Pinterest entdeckt und mir deswegen eine Kreissäge gekauft habe, bin ich fasziniert von den unendlichen Möglichkeiten der Holzbearbeitung und bedenklich viel in der Werkstatt.

Dir hat der Artikel gefallen? Mit Deiner Unterstützung kann ich mehr Artikel, Projekte und Projektpläne erstellen:

Dieser Artikel enthält mit (W) gekennzeichnete Produktlinks. Bei einem Klick darauf wirst Du zu einem Online-Shop weitergeleitet, der das Produkt anbietet. Erst wenn Du dort etwas kaufst, erhalte ich eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nicht mehr für Deinen Einkauf – der Preis bleibt gleich. Der Online-Shop gibt einen geringen Teil seines Umsatzes an mich ab. Dein Klick hilft mir, die Kosten für den Betrieb von Stammprojekte teilweise zu decken.

Verpasse keinen Artikel!

Erhalte jedes neue Projekt, alle Tipps und Wissensartikel sofort per E-Mail, sobald sie erscheinen!

Personalisiere Deinen Newsletter